Homepage von E. Wällnitz

Herzlich willkommen auf meiner Homepage!

Vita

  • geboren 1961 in Lauchhammer
  • 1968 bis 1980: Besuch POS und EOS in Lauchhammer
  • 1980 bis 1984: Lehrerstudium (Physik, Mathematik) an der PH Dresden
  • 1984 bis 1987: Forschungsstudium in der Metallphysik an der PH Dresden
  • 1987 bis 1990: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Sektion Physik der PH Dresden
  • 1990 bis 1996: Lehrerin am BSZ Elektrotechnik Dresden
  • 1996 bis 2002: Referentin am Sächsischen Kultusministerium (berufliches Gymnasium)
  • 2002 bis 2005: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Chemnitz
  • seit 2005: Referentin am Comenius-Institut bzw. Sächsischem Bildungsinstitut Radebeul

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bis 31.08.2005

am Lehrstuhl Betriebssysteme und Systemprogrammierung,
Fakultät Informatik der TU Chemnitz

Arbeitsschwerpunkte

  • Übung Betriebssysteme und Rechnernetze
  • Vorlesung und Seminar Didaktik der Informatik (Berufsbegleitendes Studium)
  • E-Learning an Schulen und Hochschulen
  • Mitarbeit am Verbundprojekt "Wissenswerkstatt Rechensysteme" (WWR)
  • Wissenschaftliche Begleitung des Schulversuches EFI (Einführung der Fachrichtung Informations- und Kommunikationstechnologie am beruflichen Gymnasium - iGy)
Link zur Homepage im Lehrstuhl Betriebssysteme

Referentin seit 01.09.2005

in der Abteilung 2 des Sächsischen Bildungsinstituts
D-01445 Radebeul, Dresdner Str. 78

Arbeitsschwerpunkte

  • Referentin für die Bereiche Informatik, Technik/Computer, Wirtschaft-Technik-Hauswirtschaft/Soziales
  • Referentin für Migration und Deutsch als Zweitsprache
  • Mitarbeit in der Arbeitsgruppe "Medien in der Schule"
  • Leitung des Netzwerkes Kooperatives, Gestrecktes und einjähriges Berufsvorbereitungsjahr
  • E-Learning an Schulen und Hochschulen
  • Evaluation der Arbeitsmaterialien an Berufsschulen (Projekt abgeschlossen)
  • Evaluation des Berufsvorbereitungsjahres (Projekt abgeschlossen)
  • Leitung des Schulversuches "Gestrecktes Berufsvorbereitungsjahr" (abgeschlossen)
  • Leitung der Projektgruppe "Evaluation der gymnasialen Oberstufe" (abgeschlossen)
  • Mitarbeit "Potenzialanalyse an Oberschulen" (Projekt abgeschlossen)

Vorsitzende des Örtlichen Personalrates seit 11.07.2012

Link zur Homepage des Sächsischen Bildungsinstituts
E-Mail: elke.waellnitz@sbi.smk.sachsen.de

Herausforderungen im Jahr 2016

Im Rahmen meiner Mitgliedschaft in der Bürgerinitiative BiW e. V. bringe ich mich weiterhin in die Gestaltung und Weiterentwicklung unserer Gemeinde ein, u. a. zum Bahnlärm, zur Entwicklung eines Verkehrskonzeptes, zur Stärkung und zum Erhalt der Vielfalt des Vereinslebens, zum Erhalt des Titels Erholungsorts und vor allem zur Stärkung der Bürgerbeteiligung.
Letzteres bedarf Information und Kommunikation aller Interessierten - die BiW e. V.bietet im Bereich der Kommunalpolitik eine Plattform der Bürgerbeteiligung!
Das Jahr 2016 ist noch nicht ganz vorbei, brachte aber wieder neue Herausforderungen und "alte, ungelöste" Probleme mit sich. Z. B. in der Asylpolitik: Auch wenn die Zahl der Asylsuchenden stark gesunken ist, sind viele der Probleme nach wie vor nicht gelöst. Die BiW e. V.wandte sich im Feburar mit einer Petition zur Asylpolitik an den Sächsischen Landtag: Dabei ging es um

  1. eine transpaerente Informationspolitiik zum Thema Asyl im Freistaat Sachsen, den Landkreisen und Kommunen,
  2. um eine auf die aktuellen Zugangszahlen abgestimmte flexiblere Verteilung von Asylbewerbern innerhalb des Freistaates, um die Entwicklung von Parallelgesellschaften zu vermeiden und damit bessere Voraussetzungen für die Integration vor Ort zu schaffen und
  3. um die Schließung von temporären Erstaufnahmeinrichten in Turnhallen und ehemaligen Einkaufsmärkten, wie z. B. dem real in Niedeau.

Im September erhielt die BiW e. V. eine Antwort vom Petitionsausschuss, näheres dazu demnächst auf den Webseiten der BiW e. V.